FASSADENELEMENTE

Fassadenelemente für die Gebäudehülle


Fassadenelemente und funktionelle Lösungen für verschiedene Arten von modernen Architekturkonzepten für Gebäudehüllen

Die Fassade ist eines der wichtigsten, sichtbaren Elemente, das einerseits das Gesamtbild des Gebäudes abrundet, andererseits durch Isolierung und Brandschutz seine Funktionalität gewährleistet. Es ist wichtig eine bewährte Qualität der Fassade zu wählen. Im Unternehmen Armat steht Ihnen die Ausführung von Fassaden in vielen architektonischen Kombination mit tragender Unterkonstruktion aus eigener Produktion zur Verfügung.

Design und Eigenschaften nach Maß sowie die höchsten Standards

Fassadenelemente bieten eine innovative Vielfalt im Design und ästhetische Lösungen auch für Kunden mit hohen Ansprüchen. Sie können zwischen verschiedenen Farben, äußeren Strukturen und Formen der Elemente wählen, wobei wir nur getestete Materialien von namhaften Herstellern verwenden. Sie zeichnen sich durch hervorragende technische Eigenschaften, Qualität, Langlebigkeit und Nützlichkeit aus.

Feuerbeständige Fassadenplatten OFP

Feuerbeständige Fassadenplatten OFP mit sichtbarer oder unsichtbarer Befestigung zeichnet ihr Dämmkern aus nicht brennbarer Steinwolle aus. Die Platten bestehen aus zwei profilierten, feuerverzinktem und lackierten Blechplatten. Der isolierende Füllstoff ist aus Mineralwolle (Feuerbeständigkeitsklasse A1) in Dicken von 60 bis 240 mm.

Feuerbeständige Fassadenplatten OFP sind ideal als wärmedämmende Fassaden- oder innere Verkleidung. Einer der wichtigsten Vorteile ist der nicht brennbare Kern, der auf den Brandschutz und die Sicherheit in Gebäuden einen wesentlichen Einfluss hat. Sie können aus einer breiten Palette von Plattenbreiten und äußeren Ausführungen auswählen wie z.B. glatte Außenverkleidung, mikroliniert, mittlere Mikrolinierung, V-Profil und andere auswählen. Die unterschiedliche Geometrie der Platten ermöglicht horizontale und vertikale Montage.

8 Hauptvorteile, die feuerfeste Fassadenplatten OFP auszeichnen

  • Feuerbeständigkeit,
  • Hohe Tragfähigkeit,
  • Isolierender Füllstoff aus Mineralwolle,
  • Stilvolles Äußeres (Möglichkeit unsichtbarer Verschraubung),
  • Breite Palette von Farben, Oberflächenprofilen und Modulen,
  • Lange Lebensdauer,
  • Horizontaler oder vertikaler Einbau,
  • Einfacher Einbau.

Fassadendämmplatten IFP – garantiert eine noch effizientere Wärmedämmung

Fassadendämmplatten IFP mit sichtbarer oder verdeckter Befestigung sind Leichtbauplatten mit ausgezeichneter Wärmeisolierung. Die Platten bestehen aus zwei profilierten, feuerverzinkten und lackierten Blechen. Sie können einen isolierenden Füllstoff mit einem Standard-Dämmkern PUR, mit einer geschlossenen Zellstruktur oder einen Füllstoff mit hoher thermischer Isolation, schwer entzündlich PIR, IPN und Quadcore-Schaum enthalten. Erhältlich in Dicken von 40 bis 250 mm und mit Feuerreaktion B s1 d0.

Aufgrund der hohen spezifischen Dichte und somit einer ausgezeichneten Isolierfähigkeit sind sie für wärmegedämmte Fassaden und innere Auskleidungen geeignet, sowie für die Herstellung von Kühl- und Gefrierkammern. Isolierende Fassadenplatten IFP können wegen der unterschiedlichen Geometrie horizontal oder vertikal eingebaut werden.

7 Hauptvorteile, die isolierende Fassadenplatten IFP unterscheiden

  • Höchste Isolierstufe,
  • Füllstoff aus Standard-PUR oder hoch isolierendem schwer entflammbarem PUR, PIR, IPN und QuadCore-Schaum
  • elegantes Äußeres (Möglichkeit unsichtbarer Verschraubung)
  • breite Palette von Farben, Oberflächenprofilen und Modulen,
  • Lange Lebensdauer,
  • Horizontaler oder vertikaler Einbau,
  • Einfache Montage.